Start > Drohnen Infos > Drohnen Lexikon

Drohnen Lexikon und Infos für Drohnenpiloten


In diesem Drohnen Lexikon erkläre ich Ihnen die wichtigsten Begriffe, mit denen Sie früher oder später konfrontiert werden.

1. Teil - Schweiz / EU Drohnenregulierung

Die Schweiz plante, die neue europäische Drohnenregulierung ab 2021 zu übernehmen.

Der Ständerat hat am 8. Dezember 2020 die Motion 20.3916 angenommen.
Somit wird die EU-Drohnenverordnung auf den 1. Januar 2021 in der Schweiz nicht eingeführt, da die Motion an den Bundesrat weitergeht und dieser in Brüssel nachverhandeln muss.

Drohnen Regeln / Drohnenregulierung auf der BAZL-Website

Auf der BAZL-Website sind die bestehenden CH sowie die neuen EU Drohnen Regeln aufgeführt.

Drohnenführerschein und Registrierung in der Schweiz

In der Schweiz gilt für Drohnen weiterhin das bestehende schweizerische Recht. In der Schweiz benötigen Sie keine Lizenz um eine Drohne zu fliegen.

Die Registration ist für Schweizer Drohnenpilot/innen bis auf weiteres freiwillig und kostenlos

Weitere Infos finden Sie auf der BAZL-Website.

Das momentan noch freiwillige Zertifikat ist allerdings in der EU nicht gültig, da die Schweiz die dazugehörende EU-Verordnung noch nicht übernehmen konnte.

SVZD Pilotenlizenz UNO und DUE

Die Absolvierung von Kursen und Prüfungen basierte in der Schweizerischen Gesetzgebung bisher auf freiwilliger Basis der Piloten. Da sich die Einführung der EU-Drohnenverordnung verzögert, bleibt das vorerst auch so.

Auf dem Markt werden sogenannte Drohnen-Lizenzkurse UNO und DUE angeboten. Diese Kurse können auf freiwilliger Basis gemacht werden, sind aber vom BAZL nicht anerkannt und haben auch in den EU-Mitgliedstaaten keine Bedeutung.

EU Staaten

Wenn Sie mit einer Drohne ab 250g in den EU-Staaten fliegen möchten, benötigen Sie je nach Drohnengewicht und Abstand zu Menschen einen EU Drohnenführerschein - Drohnen Prüfung - Lizenz.

Zurück