Start > Drohnen Infos > Drohnen Lexikon

Drohnen Lexikon und Infos für Drohnenpiloten


In diesem Drohnen Lexikon erkläre ich Ihnen die wichtigsten Begriffe, mit denen Sie früher oder später konfrontiert werden.

3. Teil - EU Kategorie Offen - A1/A3 & A2 Lizenz - Übergangslösung bis Ende 2022

Der Betrieb von unbemannten Luftfahrzeugsystemen kann unterschiedlich kategorisiert werden. Für diese Kategorien sind entsprechende Drohnen-Lizenzen / Drohnenführerscheine zu erwerben.

Dies gilt nur im EU-Raum. In der Schweiz sind noch keine Drohnen-Lizenzen oder Prüfungen zu absolvieren.

Für die UAS (“Unmanned Aircraft System”, also “unbemanntes Luftfahrzeugsystem”) gelten dabei die EASA-Vorschriften, diese teilen den Betrieb von UAS in drei Kategorien ein:

  • Die offene Kategorie (OPEN) >> Mehrzahl der in der Freizeit betriebenen Drohnen.
  • Die spezielle Kategorie (SPECIFIC) >> Bewilligung erforderlich!
  • Die zulassungspflichtige Kategorie (CERTIFIED) >> Bewilligung erforderlich!

Zukünftig werden Drohnen bei Händlern mit der C-Klassifizierung gekennzeichnet und in der Verpackung jeder Drohne die entsprechende Beschreibung enthalten sein. Zur Zeit gibt es aber noch keine Drohne, die ein solches Klassenzeichen hat.

Wenn ich eine Drohne fliege, die über 250g wiegt, bin ich verpflichtet, auf den offiziellen Schulungs- und Prüfungsplattformen in der EU eine online Schulung und Prüfung zu absolvieren. Der Umfang von Schulung und Prüfung hängt von der Unterkategorie (A1, A2, A3) ab. Es gibt dabei aber Unterschiede.

Welcher Führerschein / Lizenz für welche Drohne?
 

A1/A3 - Online Drohnenkurs & EU-Kompetenznachweises A1/A3
Übergangsregelung bis Ende 2022
Ab 1. Januar 2023 fliegen Drohnen, die keine C-Klassifizierung haben und schwerer als 249g sind, in der Unterkategorie A3.

 

A2 - Online Drohnenkurs & EU-Fernpiloten-Zeugnis A2
Zur Zeit gib es noch keine Drohnen, die eine C-Klassifizierung (C0 - C4) haben!


Wir bieten A1/A3 & A2 Pilotenlizenz / Drohnenführerscheine an.
 

Zurück